DIY – 2 Minuten T-Shirt nähen

Schlichtes Outfit bestehend aus Jeans und einem weißen selbstgenähten T-Shirt. Es wird beschrieben, wie man ein einfaches T-Shirt aus Jersey nähen kann.
Zeit mal wieder ein weißes T-Shirt zu nähen!

 

 

Kein Kleidungsstück ist so zeitlos schön wie ein weißes T-Shirt. Ich finde, weiße T-Shirts kann man fast nicht genug im Kleiderschrank haben. Sie passen einfach immer!

Da wir gerade umgezogen sind, habe ich den Umzug als Anlass genommen kräftig auszusortieren. Leider ist dadurch nur noch ein weißes T-Shirt übrig geblieben, was noch gut passt und nicht schon irgendwie öddelig aussieht. Und dieses weiße, heiß geliebte, Passt-Immer-Shirt ist gerade in der Wäsche.

Gar kein Problem – die Nähmaschine ist ja schon aufgebaut, also wird einfach eins genäht. Zum Glück habe ich die Stoffe geordnet verpackt und beschriftet, so ist der weiße Jersey schnell zur Hand.

 

Schlichtes Outfit bestehend aus Jeans und einem weißen selbstgenähten T-Shirt. Es wird beschrieben, wie man ein einfaches T-Shirt aus Jersey nähen kann.
Keine Zeit zum nähen?

Da es heute schnell gehen muss hau ich einfach mal ein 2-Minuten-Shirt raus. Als Grundschnitt habe ich das Vorder- und Rückteil vom Basic Tee(n) genommen.

Das Basic Tee(n) habe ich ursprünglich als 3/4-Shirt konstruiert. (Schau hier mal das Original-Shirt an)  Im Probenähen wurde die grobe Passform von vielen aber erstmal ohne Ärmel geprüft und festgestellt, dass es sich genial als superschnelles T-Shirt eignet, wenn man es ohne Ärmel näht, da der Schnitt überschnittene Schultern hat.

Hier habe ich nur die Schulter- und Seitennähte geschlossen. Die Abschlüsse an den Ärmeln und am unteren Bund habe ich einfach offen gelassen, da Jersey nicht ausfranst. Tatsächlich rollt sich Jersey, wenn man ihn ungesäumt und unversäubert lässt oft ein, was einen sehr hübschen Effekt gibt.

Die Overlocknähte habe ich dann lediglich mit einer Stopfnadel vernäht, sodass diese nicht sichtbar sind und zack, da war das Shirt auch schon fertig.

Und ich finde, es kann sich absolut sehen lassen. Selbst mit den offenen Kanten sieht es nicht so aus, als wäre man nicht fertig geworden oder hätte keine Zeit gehabt. Ganz im Gegenteil: Es hat einen coolen, sportlichen Look und ich glaube ich werde mir noch ein zwei mehr davon nähen.

Schlichtes Outfit bestehend aus Jeans und einem weißen selbstgenähten T-Shirt. Es wird beschrieben, wie man ein einfaches T-Shirt aus Jersey nähen kann.

Jetzt würden mich aber eure Meinungen und Erfahrungen interessieren. Manchmal muss es einfach schnell gehen. Habt ihr auch schon Situationen erlebt, wo fix was genäht werden musste, aber kaum Zeit vorhanden war? Und wie habt ihr die Situation gelöst?

Schlichtes Outfit bestehend aus Jeans und einem weißen selbstgenähten T-Shirt. Es wird beschrieben, wie man ein einfaches T-Shirt aus Jersey nähen kann.

Schlichtes Outfit bestehend aus Jeans und einem weißen selbstgenähten T-Shirt. Es wird beschrieben, wie man ein einfaches T-Shirt aus Jersey nähen kann.

Schlichtes Outfit bestehend aus Jeans und einem weißen selbstgenähten T-Shirt. Es wird beschrieben, wie man ein einfaches T-Shirt aus Jersey nähen kann.

Schnitt: Basic-Tee(n) von Hilli Hiltrud

Stoff: weißer Bio-Jersey*  von Stoffe.de

Nimm mich zur Inspiration mit auf deine Pinnwand!

 

Schlichtes Outfit bestehend aus Jeans und einem weißen selbstgenähten T-Shirt. Es wird beschrieben, wie man ein einfaches T-Shirt aus Jersey nähen kann.

Folge mir auf Instagram und wirf einen Blick hinter die Kulissen!

2 Kommentare
  • 19. Mai 2018

    Das ist eine tolle Idee, so ein schnelles T-Shirt. Und es sieht gut aus.
    Mich würde allerdings der weite Ausschnitt und der Rollrand unten sehr nerven. Ich müsste mir den Schnitt ein wenig ändern und Zeit für den Saum unten nehmen.
    LG Pia

Hinterlasse einen Kommentar

*

Ich stimme der Speicherung der Daten zur Verarbeitung im Sinne der DSGVO zu.