Kleiderschrank Basics – Das Streifenshirt

Kleiderschrank Basics – Das Streifenshirt

Da ich seit einiger Zeit immer mehr versuche, meine genähten Sachen innerhalb von Outfits zu kombinieren, zeige ich euch heute mal mein derzeitiges Allround-Lieblings-Basic.

Der Dauerbrenner bei mir im Schrank ist nämlich das gestreifte Basic Shirt. Am liebsten trage ich in letzter Zeit wieder das Streifenshirt nach meinem Schnitt Basic Tee(n). Durch den leichten Oversized Look und den überschnittenen Ärmeln passt es einfach zu (fast) allem.

Vor allem aber ist es definitiv ganzjahrestauglich. Auch im heißen Sommer habe ich es öfter mal getragen, weil es durch den Oversized-Effekt richtig schön luftig ist, wenn man nichts weiter drunter trägt. Im Frühling (und Herbst) habe ich es meist mit einem Top drunter gtragen und im Winter kommt einfach wieder ein Cardigan drüber.

Der Klassiker – Streifenshirt mit Jeans

Dieses Outfit geht immer! Wenn ich mal so gar nicht weiß, was ich anziehen soll, dann ist diese Kombi mein absoluter Favorit.

Minimal chic – Streifenshirt mit Jeansrock

Manchmal darf es ein bisschen chicer sein. Aber nicht zu chic. Oft greife ich dann einfach zum Jeansrock. Durch den Pencilskirt-Schnitt wirkt dieser nämlich trotz seines Materials recht edel. Vor allem, wenn man die richtigen Schuhe dazu trägt.

Like a Princess – Streifenshirt mit Tüllrock

Wer mich kennt, weiß, dass ich ab und zu die Prinzessin aus mir heraushole – aber nicht die mit der Erbse,…
Eher die, die ihren Prinzen selbst erobert. Die, die mit Stöckern statt mit Barbies gespielt hat. Die mit Turnschuhen statt mit Stöckelschuhen. Übrigens hatte ich für das Shooting für den Flamingo-Plot genau das gleiche Outfit an.

Streifenliebe – Streifenshirt mit gestreifter Hose

Okay, okay – dieser Look ist sicher nicht was für Jeden. Aber ich muss sagen, ich fühl mich pudelwohl so als Streifenhörnchen! Gerade im Sommer war dies einer meiner liebsten Looks, da beide Teile einfach richtig schön luftig sind, man aber trotzdem nicht (durch zu viel nackte Haut) überall kleben bleibt.

Vintage Look – Streifenshirt mit Bundfaltenhose

Ein Uralt-Stück, welches schon seit Ewigkeiten in meiner Kommode haust. Da ich so viel Herzblut in diese Hose gesteckt habe, hat sie zum Glück auch die Zeit überstanden, in der ich nicht in das gute Stück gepasst habe. Obwohl ich ansonsten eigentlich recht radikal aussortiert hatte.

Farbtupfer – Basic Teen mit mint Rock

Last but not least, noch ein Rock! Mir war gar nicht bewusst, dass ich so viele Röcke habe… Upsi, vielleicht bin ich doch mehr Prinzessin, als ich dachte?
Aber ob Rock oder Hose: So ein schlichtes Streifenshirt lässt sich super zu allen möglichen Farben kombinieren. Auch wenn der mintfarbene Rock zu einem völlig anderen Anlass entstand und eher zu den seltener getragenen Stücken in meinem Schrank gehört, gefällt mir der Look “Streifenshirt mit Farbtupfer” richtig gut.

Na, welches Outfit gefällt euch am besten? Habt ihr auch so einen Dauerbrenner im Schrank?

Shirt

Schnitt: Basic Tee(n)

Stoff: Viskosejersey

Jeansrock

Stoff: Eigenkreation

Tüllrock

Schnitt: Eigenkreation

Culotte

Schnitt: Culotte #seweasy

Stoff: gestreifte leichte Webware von Juni-Design

Bundfaltenhose

Schnitt: Eigenkreation / abgenommener Schnitt einer bestehenden Hose

Stoff: Webware vom Stoffmarkt

Rock

Schnitt: kostenlose Anleitung

Stoff: mintfarbener Scuba von Rijstextil

Verlinkt bei

Sew La La!

Du für dich am Donnerstag

wof – Woman on Fire

Nimm mich zur Inspiration mit auf deine Pinnwand!

Folge mir auf Instagram und wirf einen Blick hinter die Kulissen!

Keine Kommentare
Hinterlasse einen Kommentar

*

Ich stimme der Speicherung der Daten zur Verarbeitung im Sinne der DSGVO zu.