Titelbild

Neues Winterset – extrem wandelbar

Neues Winterset – extrem wandelbar

Schon Anfang 2016 zeichnete ich einen Entwurf für ein wandelbares Winterset, bestehend aus Mütze, Schal und Handschuhen (okay, damals noch Stulpen, ich hab die Zeichnung mal angepasst und ein bisschen hübscher gemacht… Erste Skizzen sehen bei mir nämlich immer eher, sagen wir mal, mäßig aus – die Hauptsache ist, dass ich erkenne, was ich meine, nicht wahr?)

 

Winterset Mütze Schal Handschuhe nähen

 

Als es dann aber wärmer wurde war es natürlich nicht mehr so interessant. Ende 2016 gab es dann ein Probenähen für dieses Set, aber – und jetzt das ganz große aber: Irgendwie ist das Schnittmuster-Set dann in Vergessenheit geraten und in der Schublade verschwunden. Ehrlich gesagt – ich habe keine Ahnung warum. Es war quasi fertig. Nun bekommt es aber eine zweite Chance, denn auch wenn Eigenlob ja bekanntlich stinkt: Ich liebe dieses Set! Durch seine Schnittführung ist es extrem wandelbar und ich brauche nur ein Set um trotzdem jeden Tag einen anderen Look zu kreieren. Hier mal ein paar Beispiele:

 

 

Zu dem Set inspiriert hat mich übrigens eine Rauminstallation in der Kunsthochschule, bei der man aus verschiedenen Blickwinkeln verschiedene Bilder sehen konnte, die sich aus in den Raum integrierten Linien, ergaben. (Leider hab ich damals keine Fotos gemacht, ich ärgere mich heute noch) Obwohl sich bei meinem Set zwar nicht direkt der Blickwinkel ändert, kann man trotzdem durch das Verändern “der Position” etwas Neues erschaffen. Und diesen Effekt fand ich auch in der Ausstellung damals schon wahnsinnig reizvoll!

 

Das, was mir besonders gut gefällt, ist, dass ich blos ein Winterset brauche und trotzdem das Gefühl habe, nicht jeden Tag das gleiche anzuziehen. Extrem praktisch, wenn man wie ich seinen Kleiderschrank etwas reduzieren will.

Darf ich vorstellen?

Das Winterset „Wandler(in)“ (der Name war irgendwie naheliegend, oder?)

 

Als wir das Coverbild für das eBook shooten wollten, war es so kalt und schön, dass wir zwar gefühlt hundertsiebenundzwanzigtausend Fotos gemacht haben, aber völlig vergessen haben, das Set auch mal in seiner Vielfältigkeit zu zeigen… Außerdem waren die Handschuhe nicht dabei. Doppelt Fail quasi…

 

Das ganz ist uns aber leider erst aufgefallen, als wir am nächsten Tag die Bilder gesichtet haben. Das “Problem”: Ich hatte mir morgens VOR dem Durchschauen der Bilder schon die Haare geschnitten. Tja, passiert… – Deshalb nicht wundern, wenn ihr ins eBook schaut.  So kann’s gehen, wenn man nicht alles akribisch plant und prüft, sondern spontan nach Lust und Laune die Schere schwingt, weil man mal wieder Veränderung braucht. Und jetzt wo ich es schreibe, frage ich mich, ob es wohl überhaupt aufgefallen wäre? 😛

 

Hier nun aber die Bilder von unserem ersten Shooting, was zwar Vielfalt-technisch nicht so wahnsinnig erfolgreich war, dafür aber trotzdem viele schöne Bilder ergeben hat und vor allem auch mit einem schönen Tag verbunden war.

 

Mütze Schal Winterset Wandler(in) nähen DIY Schnittmuster Nähblog  

 
 
 

 

Und wer jetzt das Cover mit den kürzeren Haaren sehen möchte oder Lust hat, sich (oder für jemanden zu Weihnachten?) auch ein solches Set zu nähen: Hier entlang!

 

Verlinkt zu Rums

 

Mütze, Schal, Handschuhe

Schnitt: Wandler(in) von Hilli Hiltrud
Stoff: Glitzerstrick, grau melierter Sommersweat, anthrazitfarbenes Bündchen

1Kommentar
  • Loreen Weyl
    Antworten
    18. Dezember 2017

    Wirklich ein cooles Set mit einem tollen Style, nach Weihnachten gibt es dann auch für mich Schal und Handschuhe. Mütze ist schon fertig. ? Lg Loreen

Hinterlasse einen Kommentar

*

Ich stimme der Speicherung der Daten zur Verarbeitung im Sinne der DSGVO zu.