info@hilli-hiltrud.com
(0)
  • No products in the cart.

Praktisch unterwegs + Verlosung

Werbung

Partner: Destyx // Infos zu Werbung auf Hilli Hiltrud

Vor einiger Zeit fragte Denis von Destyx mich, ob ich deren neue Produkte testen möchte. Da ich so etwas, vor allem aus der Industriedesignersicht immer sehr spannend finde, habe ich zugesagt und kurz darauf ein kleines Päckchen mit einem Patchworklineal* und einer faltbaren Schneidematte* erhalten.

Die faltbare Schneidematte
Da ich zur Zeit häufiger einmal in kreativer Sache unterwegs bin, teilweise um Workshops zu geben, teilweise auch einfach so, erwies sich die faltbare Schneidematte* als extrem praktisch.   Erstmal also ein paar Daten und Fakten zur Matte:

  • Die Matte ist 45 x 30 cm (A3) groß und lässt sich auf A4 zusammenfalten
  • Sie ist umweltfreundlich, da sie aus recyceltem PVC hergestellt ist (und zu 100% wieder recyclebar ist)
  • Die Matte ist sehr stabil und fest, da sie aus 4 Lagen besteht
  • Auch ohne Lineal kann man die Schneidematte gut nutzen, da sie über ein Raster und Maßangaben verfügt
  • Das Material der Schneidmatte ist selbstheilend, sodass die Schnitte sich wieder verschließen

Natürlich eignet sich die Schneidematte vor allem für kleine Zuschnitte oder Bastelarbeiten. Zu Hause im Nähzimmer bin ich mit einer A1-Schneidematte verwöhnt (die ich auf gar keinen Fall missen möchte!!) Aber  gestern beim Workshop hat sich die faltbare Schneidematte mal wieder als sehr nützlich erwiesen. Wie einige vielleicht mitbekommen haben, war ich in Österreich zum ersten Tyroler Nähevent „Verzwirnt“ eingeladen.

Da ich mit dem Zug angereist bin, konnte (bzw. wollte) ich keine große Schneidematte mit einpacken, finde es aber auf solchen Events praktisch etwas für den Zuschnitt dabei zu haben. Dadurch, dass die A3-große Matte  sich auf A4 zusammenfalten lässt, passte sie ohne Probleme in meinen Rucksack „Karsten“.
Beim Verzwirnt-Nähevent habe ich zwei Workshops gegeben – einen davon zum Thema Socken nähen. Da die Socken aus den Resten des Tages genäht werden konnten, und die Schnittteile der Ringelprinz(essin) eher klein sind, haben sie sich sehr gut auf der  A3-großen Matte zuschneiden lassen. (Von der Größe her eignet sich die Matte übrigens auch gut für Babykleidung oder Accessoires)
Es lässt sich also sagen, dass die faltbare Schneidematte besonders geeignet ist für Leute, die viel auf Nähtreffen unterwegs sind oder ihren Nähplatz jedesmal verstauen müssen, weil er sich zum Beispiel in der Küche befindet. Denn die Matte lässt sich nach dem Zuschnitt einfach platzsparend in einer Schublade verstauen (oder halt direkt im Rucksack fürs nächste Nähtreffen)

Nun zum Patchworklineal
Auch das Patchworklineal* habe ich auf Herz und Nieren geprüft. Dabei sind mir folgende Sachen aufgefallen:

Erstmal zu den wichtigsten Fakten

Das Lineal ist 15cm breit, 60cm lang, (2,5mm dick) und besteht aus transparentem Acryl mit einer Anti-Rutsch-Beschichtung. Das Raster ist nicht wie üblich in mm-Schritten angeordnet, sondern in 2,5 mm Schritten. Jeder 1cm Schritt ist fett gedruckt. Zudem gibt es ein zusätzliches Raster mit 30°, 45° und 60° Winkeln von beiden Seiten.

Mein Eindruck

Da das Lineal transparent ist, ist es sehr praktisch um auch gemusterte Materialien zuzuschneiden. Wahnsinnig gut finde ich übrigens, dass die Zahlen auf einem Farbstreifen positioniert sind. Dadurch ist es nämlich völlig egal, ob unter dem Lineal ein helles, dunkles, blaues, grünes oder sonst was für ein farbiges oder gemustertes Material liegt. Die Zahlen lassen sich immer gut erkennen.
Was ich allerdings eher mäßig praktisch finde, ist die „Anordnung“ der Zahlenfolge. Da ich Rechtshänder bin und auf der rechten Seite schneide, sind die Zahlen für mich irgendwie falsch herum angeordnet. Für Linkshänder aber optimal *lach* (Damit sollte Destyx werben, da ich einige Linkshänder kenne, die sich ständig über Arbeitsmaterial beklagen, was eindeutig nur für den Rechtshänder gestaltet wurde) Wenn ich also als Rechtshänder z.B. einen 5 cm breiten Streifen schneiden möchte, müsste ich bei diesem Lineal die Differenz nehmen, anstatt einfach auf die Zahlen zu schauen. Es ist nicht weiter schlimm, erfordert aber ein wenig mehr Konzentration. Und wie gesagt: Linkshänder aufgepasst – für euch ist es das perfekte Lineal! Ich frage mich zwar, ob das so beabsichtigt war, aber die Linkshänder unter uns werden sich sicher freuen.

Zu guter Letzt sei noch gesagt, dass ich drei Sets, bestehend aus Rollschneider (absolutes Must-Have in meinen Augen), einer faltbaren Schneidematte und einem Lineal, verlosen darf. Wer eines der Sets gewinnen möchte, braucht hier einfach nur einen Kommentar hinterlassen.

Die Gewinner werden am Donnerstag, den 26.04.18 bekannt gegeben und per persönliche Nachricht oder eMail informiert.

Eure Chance zu gewinnen könnt ihr erhöhen, wenn ihr nicht nur hier, sondern auch bei Instagram oder Facebook unter meinem Post kommentiert.

Teilnahmebedingungen

16 Kommentare
  • 22. April 2018

    He Süße. Ich finde die Produkte super und besitze so eine Matte und Lieal noch nicht aber werden immer gebraucht 😂 da ich nur ein kleines Lehrlingsgehalt habe kaufe ich mir alles immer nach und nach. Würde also gerne am Gewinnsöiel teilnehmen. Super praktisch 😙😍

    LG deine Kerstin

  • Franziska Schulte-Steinberg
    Antworten
    22. April 2018

    Ich würde gerne eines für meine liebe Julia gewinnen <3

  • Nicole
    Antworten
    22. April 2018

    Ui was für ein toller Gewinn!
    Die faltbare Schneidematte find ich ja echt richtig genial.
    Liebe Grüße
    Nicole

  • Marust
    Antworten
    22. April 2018

    Das ist ja ein schöner Gewinn. Ich hatte vor einiger Zeit bei einem Kaffeeröster eine faltbare Schneidematte gesehen und noch überlegt, sie zu kaufen, es aber gelassen. Im Nachhinein hat’s mich schon genickelt, dass ich die nicht mitgenommen habe. Daher versuche ich hier mein Glück, zumal ich auch einen neuen Schneidrller brauche!
    Viele Grüße
    Marust

    • Melanie
      Antworten
      23. April 2018

      Uiii, die Schneidematte ist echt cool. Ich bin öfters auf einem Nähtreffen und schneide deswegen immer alles zu Hause zu, weil ich die Karte nicht mitschleppen möchte. Danke für die tolle Vorstellung.
      Lieben Gruß
      Melanie

  • Christine
    Antworten
    22. April 2018

    Das hört sich super an😊zumal ich Linkshänderin bin und mein nächstes Nähprojekt bunte Socken für meinen Mann werden sollen. Der wünscht sich nämlich schon lange welche nur kann er mit Schuhgröße 49 nur selten was buntes von der Stange kaufen🙈kürzlich bin ich dann auf deinen Ringelprinzen gestoßen und hab mich total gefreut dass das Ebook auch für große Füße ausgelegt ist😊liebe Grüße Christine

  • Anke
    Antworten
    22. April 2018

    Hey Henrike, danke für deinen Produkttest! Solch eine auseinanderbaubare Matte habe ich jetzt bei dir zum 1.x gesehen und finde es großartig! Ich habe zwar eine gut ausgestattete Nähecke, aber ich packe mir Abends immer eine Tasche, wo alles zum zuschneiden hinein kommt, allerdings schneide ich Abends immer nur mit Schere zu, weil ich die Schneidematte immer nicht hin und herräumen kann. Mal angenommen ich bin die glückliche Gewinnerin, könnte ich mir in der Küche einen Stauraum schaffen, wo ich alles zum Zuschneiden lagere.
    Sage mal, wie ist es mit der wellenförmigen „Schnittstelle“ der Schneidematte, „stört“ sie, oder nicht?
    Ganz liebe Grüße Anke

  • Svenja
    Antworten
    22. April 2018

    Gelockt von deinem „besonders für Linkshänder“ interessant, hab ich direkt den Blogpost gelesen und find es total süß von dir, wie du die Probleme eines Linkshänders erkennst (obwohl du selber keiner bist) und uns diesen Tipp gibst 🙂
    Ich kannte es bis jetzt immer nur so, dass Rechtshänder immer total erstaunt sind, mit was für Problemen wir Linkshänder uns so rumschlagen 😀 ein Patchworklineal wollte ich mir echt schon lange zulegen und jetzt weiß ich ja auch welches sich anbieten würde 😎
    Liebe Grüße; Svenja

  • 23. April 2018

    Danke fürs testen der Produkte, klingt toll, vor allem das Linkshänder Lineal würde ich dringend gebraucht werden 😊
    Herzliche Grüße, Maria

  • Jackie
    Antworten
    23. April 2018

    Dankeschön, nun weiß ich das Maß.😘

  • Bettina Jerebitsch
    Antworten
    23. April 2018

    Super tolles Produkt für unterwegs. Da ich Linkshänderin bin würde es perfekt passen toller Gewinn 😀😀😀

  • Sonja Berger
    Antworten
    23. April 2018

    Halli Hallo,
    dein Test hört sich sehr positiv an! Eine faltbare Schneidematte wäre für mich super, da ich viel unterwegs bin und bisher nur eine Schneidematte in A1 habe. Ich würde mich sehr freuen zu gewinnen!

    Liebe Grüße aus Flensburg

  • 23. April 2018

    Ich hoffe es kommen noch viel mehr solcher Produktests. So kann man sich nämlich wirklich ein Bild über die Produkte machen und dann entscheiden ob man es braucht. Eigentlich wäre es doch eine neue tolle Jobsparte 😉 Als Linkshänder bin ich natürlich dabei und drück mir lines und rechtes Däumchen

  • Melanie
    Antworten
    23. April 2018

    Ein liebes Hallo!

    Da ich wöchentlich zu einem Nähtreff gehe und in Bus und Straßenbahn die große A1-Matte einfach nicht mitnehmen kann, wäre dieses Gewinnerset wirklich klasse für unterwegs! <3 Vielen lieben Dank!

  • Ilona Bause
    Antworten
    23. April 2018

    Wow. Das isT mal praktisch. Immer wenn ich zu meinen Eltern fahre, muss mein Zuschnitt daheim bleiben. Alle drei Sachen sind auch in meinen Augen ein Muster have. Danke für diese tolle Chance.
    LG Ilona

  • Erika Köck-Bouteau
    Antworten
    23. April 2018

    Hallo liebe Henrik, nach unseren beiden tollen Workshops, ich würde mich riesig auf so ein Set freuen. LG Erika

Hinterlasse einen Kommentar