Rollkragenpullover nähen – Winterbasic 2.0

Hilli Hiltrud  DIY   Rollkragenpullover nähen – Winterbasic 2.0

Rollkragenpullover nähen – Winterbasic 2.0

Rollkragenpullover nähen_Nähblog_Hilli Hiltrud_Streifenliebe

 

Moin moin – passend zum maritimen Rollkragenpullover, begrüße ich euch heute mal ganz norddeutsch (und wie auch sonst immer, wenn ich mit euch schnacke)

Obwohl ich früher Rollkragenpullis eher mäßig fand, hab ich sie inzwischen echt lieb gewonnen. Mit dem Kragen, der zwar eng aussieht, aber genug Platz zum Atmen lässt ist mit diesem Schnitt ein echtes Goldstück in meine Schnittsammlung gezogen. (Jaja, Eigenlob und so, ich weiß…)

So ein Winterbasic kann ich wirklich gut in so einigen Farben und Mustern im Schrank haben. Und das Schöne ist, dass der Rollkragenpullover echt superschnell genäht ist. Das perfekte Projekt für Zwischendurch quasi. Vorausgesetzt man macht keine Anleitung dazu, sonst kann das ganze schonmal ein paar Stunden dauern…

Inzwischen sind so einige Rollkragenpullis in meinen Schrank eingezogen, aber ein gestreifter fehlte noch . (Der Pulli vom eBook-Cover hat sein Zuhause inzwischen nämlich woanders #schenkenistschön)

Stoffwahl für den Rollkragenpullover

Den Stoff hatte ich schon ewig liegen und nach einer Skizze zu meinem geplanten gestreiften Rollkragenshirt hatte ich ihn per Zufall in einer meiner Stoffkisten gefunden. Ich bin froh, dass ihr mir bei Instagram unterstützend zugestimmt habt, lieber erst Vorhandenes zu verbrauchen als neu zu kaufen. Auch wenn es vielleicht nicht ganz exakt der Vorstellung entspricht. Das hat es etwas einfacher gemacht, nicht doch wieder schwach zu werden und einen schmal gestreiften Jersey im Stoffladen nebenan zu shoppen.

Grundsätzlich bin ich absolut dafür nicht (mehr) zu horten und Vorhandenes zu verbrauchen! Aber manchmal hat man einfach eine ganz bestimmte Vorstellung im Kopf…

Rollkragenpullover nähen_Nähblog_Hilli Hiltrud_Streifenliebe

Einen Vorteil hatte der etwas breit gestreifte Jersey aber definitiv – mir wurde nicht ganz so schwummrig beim Zuschneiden. Kennt ihr das? Wenn das Kleidungsstück erstmal fertig ist, ist es überhaupt kein Problem, aber 1,5 x 1 m gestreifte Fläche vor sich zu haben kann einem schonmal das Gleichgewicht entziehen. Nichts destotrotz möchte ich mir irgendwann nochmal eine Bluse oder Ähnliches aus einem ganz fein gestreiften Stoff nähen. Vielleicht dann einfach mit einer guten Grundlage im Bauch…

Rollkragenpullover nähen_Nähblog_Hilli Hiltrud_Streifenliebe

Rollkragenpullover nähen_Nähblog_Hilli Hiltrud_Streifenliebe

Im November habe ich euch hier bereits in einem DIY Tutorial gezeigt, wie man einen Rollkragenpullover näht. Heute zeige ich euch das ganze aber nochmal in bewegten Bildern. Einfach der Vollständigkeit halber dachte ich, dass ein Video sicher nicht  schaden kann, oder? An dieser Stelle mal die Frage: Habt ihr eigentlich Videotutorials oder Fototutorials lieber? Ich persönlich finde ja, dass beides seine Vor- und Nachteile hat und kann es daher nur total schwer abschätzen, was euch mehr zusagt.

Ich hoffe, euch gefällt mein neuer Pulli und ihr seid motiviert euch auch so ein schnelles, gemütliches Basic zu nähen!

 

Rollkragenpulli

Schnitt: Küstenträumerin
Stoff: Streifenjersey, ähnlicher hier

 

 

 

Material und Werkzeug

Prym Schere*, Stoffklammern*

Nähmaschine Bernina 550 QE

 

 

Rollkragenpullover nähen_Nähblog_Hilli Hiltrud_Streifenliebe

 

Verlinkt zu RUMS

Und übrigens mal ein riesiges Danke an Patrick von PAST Medienproduktion, der mir total viel mit den Videos hilft! Schaut dort unbedingt mal vorbei!

Keine Kommentare
Hinterlasse einen Kommentar

*

Ich stimme der Speicherung der Daten zur Verarbeitung im Sinne der DSGVO zu.